NACHWUCHSPOKAL

Nachwuchspokal

Angelo Volpe Nachwuchspokal

Angelo Volpe, Margit Schmid-Weihs und Ernst Schmid haben für die 51. Wiener Walzer Konkurrenz 2017, ausgetragen am 17. November 2017 im Rahmen der Austrian Open Championships, wie schon in den vergangenen Jahren einen Sonderpreis zur Verfügung gestellt. Die Widmung verlangt, dass der Wiener Walzer in seiner originalen Form beherrscht wird, mit Rechts- und Linksdrehung sowie Rechts- und Linksfleckerl.

Das bestplatzierte österreichische Paar (unabhängig von der Altersklasse), das zum Zeitpunkt der WWK noch nicht in der Sonderklasse ist, bekommt den „Angelo Volpe Wiener Walzer Nachwuchspokal“. Voraussetzung ist, dass Links- und Rechtswalzer und ein Links- und Rechtsfleckerl getanzt wird.

Im Falle von Platzgleichheit entscheidet Herr Volpe, wer den Pokal bekommen soll (wird vom bestplatzierten Paar nicht Links- und Rechtswalzer sowie Links- und Rechtsfleckerl getanzt, kommt das als nächstes gereihte Paar zum Zug, das alle Bedingungen erfüllt).

Zum ersten Mal wurde dieser Pokal von Margit und Ernst Schmid im Jahre 2001 gewonnen.