WISSENSWERTES

Im Rahmen der AOC werden Internationale Bewerbe für alle Alters- und Spartengruppen des TanzSports ausgetragen. Weltmeisterschaften und Weltranglisten-Turniere machen die Veranstaltung zu einem der wichtigsten und größten TanzSport-Veranstaltungen in Europa.


Zutritt zur Halle
Alle Karten für die Austrian Open Championships 2019 im Multiversum/Schwechat sind Tageskarten.
Beim ersten Eintritt in den Veranstaltungsbereich werden die Karten kontrolliert und entwertet. Jeder Gast erhält zu diesem Zeitpunkt einen, für das freie Auge, unsichtbaren Stempel auf den Handrücken oder den Unterarm. Dieser Stempel erlaubt das zwischenzeitliche Verlassen und später das wieder Betreten des Veranstaltungsbereichs.
Der Vorverkauf der Karten erfolgt über ein Online-Formular. Dieser Vorverkauf endet eine Woche vor der Veranstaltung. An der Tageskarte im Multiversum/Schwechat werden Karten nur an den Veranstaltungstagen verkauft.

Begleitpersonen von startenden Paaren benötigen eine gültige Eintrittskarte. Der Zutritt zu den Sportlerbereichen ist damit (zum ausschließlichen Zwecke der Unterstützung) ohne weitere Kosten möglich.

Kinder, geboren nach dem 1.12.2003 zahlen die Hälfte. Kinder geboren nach dem 1.12.2012 haben freien Eintrittt, aber keinen Anspruch auf einen Sitzplatz (Schoßplatz).


Foto / Video
Es darf vom Sitzplatz aus fotografiert bzw. gefilmt werden, wenn eine Berechtigung um 8 EUR je Tag am Infoschalter erworben wird. Die Verwendung von Stativen jeglicher Art (auch Einbeinstative) ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt. Die Verwendung von Spiegelreflexkameras und Teleobjektiven ist erlaubt. Die Verwendung von Blitzgeräten kann bei Runden, die vom TV aufgezeichnet werden, untersagt werden.


Weltmeisterschaft
Wien war bereits wiederholt Austragungsort für internationale Meisterschaften, zuletzt wurden 2018 die Weltmeister in den Standard-Tänzen ermittelt. 2019 treffen sich zum wiederholten Mal die weltbesten Tänzer in Wien: Am Samstag, 16. November 2019 wird um den Weltmeistertitel der Altersklasse Jugend (Älterer Partner 16 bis 18 Jahre) in den  lateinamerikanischen Tänzen gekämpft.


Weltranglisten-Turniere
Weltweit kämpfen jährlich die besten aller TanzSportler bei Weltranglisten-Turnieren um wichtige Weltranglistenpunkte. Dabei werden Weltranglistenpunkte gesammelt. Ein ausgeklügeltes Klassensystem garantiert, dass nur die besten Tanzsportler eines Landes zu diesen Weltranglisten-Turnieren zugelassen werden.
Im Gegensatz zu den internationalen Meisterschaften, bei der pro Nation lediglich zwei Paare startberechtigt sind, dürfen bei einem Weltranglisten-Turnier alle Spitzensportler tanzen. Somit ergibt sich eine enorme Ballung von Spitzen-Tanzsport in Wien. Damit sind die Austrian Open Championships der tanzsportliche Höhepunkt des Wettkampf- Jahres.


Tanz-Zubehör-Messe
Im Rahmen der Veranstaltung zeigen Firmen in einer Tanz-Zubehör-Messe ihr Angebot an TanzSport-Artikel. Hier gibt es alles, vom Turnierkleid und Frack, über Tanzschuhe, spezielle Stoffe, Strass, bis hin zu Musik-CDs und Trainings-Videos. Daneben werden auch Kosmetikartikel und Schminkberatung für Tänzer angeboten.


Die Wiener Walzer Konkurrenz – ein Publikums-Hit!
Einer der Bewerbe, die Wiener Walzer Konkurrenz, ist offen für Hobbytänzer und Lizenzierte. Hier kann sich der Hobbytänzer mit Spitzensportlern aus der ganzen Welt messen. Die Wiener Walzer Konkurrenz ist offen für gleichgeschlechtliche Paare. Der Bewerb wird 2019 bereits zum 53. Mal ausgetragen.