Ranglistenpunkte

Beachten Sie, dass besonders viele WDSF Weltranglisten-Punkte vergeben werden dürfen. Es werden insgesamt 125% zu den Basispunkten addiert.

Punkteberechnung

icon_pfeil Es wird ein WDSF World Open Turnier durchgeführt. Die Basispunkte sind nach den Grand Slam Turnieren die höchst möglichen (1. Platz = 320 Basispunkte).

icon_pfeil 12 Wertungsrichter aus 12 WDSF Mitgliedsländern werten in Wien-Schwechat. Daher werden 25% zu den Basispunkten addiert.

icon_pfeil Weil auch heuer wieder mehr als 96 Paare in Wien-Schwechat starten werden, werden nochmals 30% zu den Basispunkten addiert. Wenn mehr als 144 Paare am Start sind, werden 35% zu den Basispunkten addiert.

icon_pfeil Weil in Wien-Schwechat üblicherweise Paare von mehr als zwanzig WDSF Mitgliedsverbänden an den Start gehen, werden abermals 50% addiert.

icon_pfeil Da auch heuer wieder, wie in den letzten Jahren, mindestens sechs Paare aus den ersten 24 der WDSF Weltrangliste starten werden, bedeutet das eine nochmalige Addition von mindestens 25% zu den Basispunkten.

icon_pfeil Alle Turniere werden als WDSF-Weltranglistenturniere durchgeführt. Es können daher in allen Turnieren WDSF-Weltrnaglsitenpunkte gesammelt werden.