Durchführung

Die Durchführung der Wiener Walzer Konkurrenz erfolgt nach der Turnierordnung der World DanceSport Federation (WDSF) und des Österreichischen TanzSport-Verbandes (ÖTSV).

Wertungsrichter
Bis zu elf Wertungsrichter mit internationaler Wertungsberechtigung.

Bekleidungsvorschriften
Für die ersten drei Runden ist Tageskleidung vorgeschrieben, Turnierkleidung ist erst ab der 4. Runde erlaubt, aber nicht notwendig oder verpflichtend.

Musik
Wiener Walzer Musik von CDs mit Tempo 60 Takte/Minute. Dauer: 2 Minuten pro Tanz.

Sternchenpaare

icon_pfeil Jene Paare, die bei der Wiener Walzer Konkurrenz 2016 das Finale erreicht haben, sind von der Teilnahme an den ersten fünf Runden befreit (*****).

icon_pfeil Paare, die bei der Wiener Walzer Konkurrenz 2016 das Semifinale erreicht haben, sind von der Teilnahme an den ersten vier Runden befreit (****).

icon_pfeil Alle anderen Paare tanzen ab der 1. Runde

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung eventuelle Überschneidungen mit anderen Bewerben!

Wertungskriterien
Laut Turnierordnung des Österreichischen TanzSport-Verbandes (ÖTSV)

Sonderpreis bei der Wiener Walzer-Konkurrenz 2017
Nähere Informationen zum Angelo-Volpe-Nachwuchspokal finden Sie icon_pfeil HIER.